Galerie-Atelier-Blechschmidt

"Wenn ich mir keine Ölfarbe mehr leisten kann, kaufe ich Wasserfarben. Wenn für Wasserfarben kein Geld mehr bleibt, bitte ich um Bleistifte. Wenn die Bleistifte ausgehen und man mich ins Gefängnis wirft, spuck ich mir auf den Finger und bemale die Wand."  Pablo Picasso

Wolfgang Blechschmidt

1953 in Rodewisch geboren / seit 1965 Beschäftigung mit Malerei / Grafik / 1975 Abendstudium an Hochschule für Bildende Künste in Dresden / seit 1982 freischaffend (ab 1986 Berufsverbot in der DDR) / Mai 1989 Ausreise nach Baden - Württemberg / ab 1990 Dozent an der Jugendkunstschule Offenburg ( Kinder und Jugendliche) / 1991 freischaffend und Gründung des „Atelier Blechschmidt“ in Falkenstein / ab 1994 Dozent an der Jugendkunstschule Offenburg Bereich Malerei / Grafik / Erwachsene / 1998 Wohnortwechsel nach Falkenstein

Einzelausstellungen: Falkenstein, Freiberg, Gera, Dresden, Werdau, Leipzig, Naumburg, Bad Peterstal, Offenburg, Schöneck, Greiz, Bühl (Baden-Baden), Reichenbach / Vogtl.,

Ausstellungsbeteiligungen: Auerbach, Falkenstein, Zwickau, Aue, Jena, Gera, Berlin, Leipzig, Dresden, Magdeburg, Naumburg, Achern, Baden - Baden, Bühl, Offenburg, Plauen, Toulouse, Greiz, Harnes

Arbeiten im öffentl. Bereich: KiTa Falkenstein / Neubau der Hauptstelle der Sparkasse Plauen / BSZ „e.o. Plauen“ Plauen / Kreiskrankenhaus Adorf / Kreiskrankenhaus Schöneck / Wella - Werke Rothenkirchen / Goldbeck - Bau Treuen / Becker - Stahlwerke Schwerthe- Westhofen / Kurhaus Bad Steben Einkaufzentrum Riesa / Behindertenwerkstätten Reichenbach / WWS- Chemnitz und Falkenstein / KiTa Reichenbach / Kath. Kirche Heilige Familie Falkenstein / Kath. Kirche Heilige Familie Dresden / Kath. Kirche Unserer Lieben Frau Achern / Stadt Stein (Landkreis Fürth)

Preise:  Kunstförderpreise der SDAG-Wismut / Kunstpreis Lauda–Königshofen (2006)